Elektrische Busse auf dem Flughafen von Hamburg

Solaris Urbino electric Hamburg AirportNachdem er schon in mehreren deutschen Städte getestet wurde, leistet der Preisträger Elektrobus von Solaris seinen Probedienst auf dem Hamburger Flughafen.

Solaris Urbino electric

Die Passagiere vom Hamburger Flughafen werden wohl überrascht sein, wenn ihr Bus statt dem gewohnten, dumpfen Murren mit zierlichem Rauschen, ohne Zittern losfährt, um sie zu ihrem aktuellen Flug zu bringen: von nun an leisten nämlich auf dem Nord – deutschen Flughafen auch Batterie betriebene, elektrische Fahrzeuge Dienst.

Solaris Urbino electric

Das wichtige Experiment läuft außer des Wille der teilnehmenden Parteien in relativem Geheimnis, denn die Modelle von Solaris Urbino sind schon auf dem Flughafen ein bekanntes Spektakel. Die schon früher angestellte Busse sind auch keine alltägliche Modelle: ihr Motor ist mit gepresstem Erdgas getrieben. „Die bewusste, verantwortungsvolle Energiewirtschaft ist für uns außerordentlich wichtig" – äußerte sich der Generaldirektor des Flughafens. „Wir sind Stolz darauf, daß wir in den Testen teilnehmen können, die die Einführung der alternativen Energieressource unterstützen, denn wir sind mit den Experten einverstanden, dass laut der Experten mit Wasserstoff, Elektrizität und Erdgas getriebene Fahrzeuge der Schlüssel zur umweltfreundlichen Mobilität sind."

Solaris Urbino electric Hamburg Airport

Die elektrische Version von Solaris Urbino hat schon früher in zahlreichen Städte, als öffentliches Verkehrsmittel seine Fähigkeiten bewiesen. Der Bezeugung der Testen gemäß gibt es mit seinem Zuverlässigkeit kein Problem, nur die 100 km Reichweite erwies sich ein bißchen weniger als erwartet. Die globale Eindrücke waren allerdings vorteilhaft genug um dass dieses Modell auf dem von dem Verbund der deutschen Spediteure erstmals veröffentlichten EBUS Wettbewerb einen Preis erwerben zu können.

Solaris Urbino electric - ebus Award 2012

Der auf den Flughafen delegierte elektrische Urbino ist ein 8,9 Meter langer Midibus; sein 120 kW Motor wird von einem 121 kWh Lithium – ion Batteriepaket angetrieben. Das Modell gibt es auch in einer verlängerten, 12 Meter langen Version, derer 210 kWh Batterie eine Reichweite von 150 Kilometer garantiert.

Solaris Urbino electric

Veranstaltungskalender

Newsletters

Empfehlung

Überlass es den Jungs: Innovation 2.0

Überlass es den Jungs: Innovation 2.0

Wenn es sich bei einem Entwicklungsunternehmen die Ideen vermindern, die Ingenieure zwinken vorliebig in der Richtung der Jugend. Ob kann das klassische Edukationssystem etwas mit der Kreativität der Studenten anfangen?

Infografik

Eine neue Strategie der Union für die alternativen Treibstoffe

Eine neue Strategie der Union für die alternativen Treibstoffe

Der europäische Verkehr hängt in großen Maßen von dem Importerdöl ab, deshalb hat eine neue Strategie der Union die Entwicklung und Integrierung des Ladestation - Netzwerks der alternativen Treibstoffe als Ziel gesetzt.

Event-Angebot

Facebook

Google +

 

Twitter

Pinterest

x